zur Startseite

sanierung / modernisierung

Dieser Bereich deckt bei uns die gesamte Bandbreite an Gebäuden ab. Dabei ist uns besonders die Beratung im Vorfeld wichtig.

Die wichtigsten Punkte dabei sind:

- ist die Sanierung wirtschaftlich?
- ist eine Sanierung überhaupt erforderlich?
- ist das Gebäude nach Umbau noch offen für spätere andere Nutzungen?
- ist es möglich die Energie einzusparen?
- ist eine Finanzierung über Förderprogramme möglich?
- ist eine Nutzung regenerativer und erneuerbarer Ernergie möglich?
- ...

Bei uns ist die genaue Bestandsaufnahme und die Berücksichtigung der Nutzer der Gebäude oberste Priorität.

So werden z. B. bei Sanierungen im Geschosswohnungsbau die Mieter in die Entwicklung eines Sanierungskonzeptes mit einbezogen.

Auch Sonderbauten wie Parkhäuser und Gewerbebau nehmen für uns einen wichtigen Bereich ein. Beispielhaft sind Umbauten im laufenden Betrieb von Bäckereien, Produktionsbetrieben und Laboren.

Neugierig geworden?

Ihr erster Ansprechpartner für diesen Bereich ist Carsten Schleevoigt.

sanierung im bewohnten bestand

Unter "Projekte" erhalten sie einen Überblick in einen besonderen Bereich der Sanierung. Alle dort abgebildeten Gebäude wurden im bewohnten Bestand saniert. Dies gilt auch für Arbeiten innerhalb der Wohnung, wie z. B. die Bad- und Küchensanierung. Auf die Bedürfnisse der Mieter wurde Rücksicht genommen.

Bei uns ist es möglich, bis zu 8 Wohnungen in nur 7 Werktagen gleichzeitig zu sanieren (= Strangsanierung).

Sollten Sie Interesse haben, erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch unser Sanierungskonzept.
Tegeler Weg 49-53
Städtische Wohnungsbau GmbH
Fertigstellung 2005